22.08.2017

ENTEGA fördert Kinder PalliativTeam Südhessen

FRANKFURT (leu) – Das Kinder PalliativTeam Südhessen ermöglicht es Familien mit unheilbar kranken Kindern und Jugendlichen, die verbleibende Zeit gemeinsam zu Hause zu verbringen. Ein Team aus sechs Ärzten, sieben Pflegekräften und eine Fachkraft für psychosoziale Dienste sorgt für eine lückenlose medizinische Betreuung der jungen Patienten und für die psychosoziale Unterstützung der betroffenen Familien. Der Darmstädter Energieversorger ENTEGA unterstützt diese Initiative jetzt mit 1.250 Euro. Möglich wurde dies, weil die ENTEGA-Mitarbeiterin Eva Nowak die gemeinnützige Einrichtung beim Mitarbeitersponsoring des Unternehmens vorgeschlagen hat. Die Arbeit des Teams ermöglicht Leistungen für die Betroffenen, die weit über den Leistungskatalog der Krankenkassen hinausgehen. Das Einsatzgebiet des Kinder PalliativTeams reicht von Frankfurt und Südhessen bis in die Nachbarländer Bayern und Rheinland-Pfalz.

„Wir freuen uns sehr über die Spende. Dieser Geldbetrag hilft, die verbleibende Zeit für das kranke Kind aber auch für Geschwister, Eltern und Angehörige zuhause so erträglich und so lebenswert wie möglich zu machen“, betont Boris Knopf, geschäftsführender Teamleiter. Das Geld wird für den Unterhalt des sogenannten Pallimobils verwendet. Dieses Wohnmobil gibt den Ärzten und Pflegern die Möglichkeit, vor der Wohnung des schwerkranken Kindes zu übernachten oder einfach mal in Ruhe Gespräche mit den Angehörigen zu führen.

"Ich finde das Mitarbeitersponsoring ist eine tolle Sache. Für uns Mitarbeiter ist es dadurch sehr einfach, sich sozial zu engagieren. Ich wollte ein Projekt einreichen, das kranke Kinder unterstützt, da mir das sehr am Herzen liegt. Eine befreundete Ärztin hat mir das Kinder PalliativTeam empfohlen und nachdem ich mich informiert habe, stand für mich fest: Das möchte ich gerne unterstützen! Ich freue mich sehr, dass meine Kolleginnen und Kollegen dafür gestimmt haben und die Förderung der ENTEGA in diesem Jahr an das Kinder PalliativTeam Südhessen geht." sagt Projektpatin Eva Nowak.

Seit 2003 gibt es das ENTEGA-Mitarbeitersponsoring. Dabei können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter förderungswürdige Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Umwelt und Sport einreichen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stimmen dann im Firmen-Intranet darüber ab. Die Gewinner in jeder Kategorie erhalten eine Förderung von 1.250 Euro. Bis heute wurden durch das Mitarbeitersponsoring 56 Projekte und Initiativen in der Region gefördert. Andreas Niedermaier, ENTEGA-Vorstand für Personal und Infrastruktur, begrüßte die Wahl der Mitarbeiter: "Seit vielen Jahren unterstützen wir mit dem ENTEGA-Mitarbeitersponsoring bürgerschaftliches Engagement in der Region und immer treffen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine gute Wahl. So auch mit der Auswahl des Kinder PalliativTeams. Das Team leistet eine äußerst wichtige Arbeit für Familien in einer sehr belastenden Lebenssituation.“


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten