20.07.2017

ENTEGA-Medianet baut Breitbandnetz im Odenwaldkreis mit Vectoring-Technologie weiter aus

DARMSTADT (mio) – Die ENTEGA Medianet investiert gemeinsam mit dem Odenwaldkreis weiter in das schnelle Internet. 

Schlüsseltechnologie dabei ist das sogenannte VDSL2-Vectoring. Dabei werden in den Kabelverteilerkästen im Nahbereich bis zum Herbst 2018 neue Geräte installiert, die unerwünschte Störsignale aus den Anschlussleitungen zum Kunden herausfiltern. Im Ergebnis können zukünftig Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s für ENTEGA Medianet Kunden realisiert werden. Dafür gab es jetzt grünes Licht von der Bundesnetzagentur.

Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG: „Die Vectoring-Technologie ist der Turbo für das Netz. Damit bietet ENTEGA Medianet in weiten Teilen des Odenwalds für Privat- und Geschäftskunden den schnellsten Internetzugang. Unsere Region ist beim Breitbandnetz bundesweit spitze.“ 

Mit der Vectoring-Technologie ist es möglich, die Geschwindigkeit des Breitbandnetzes auf der so genannten letzten Meile deutlich zu erhöhen. Bereits heute beträgt die geringste von ENTEGA Medianet angebotene Bandbreite 25 Mbit/s. Da Vectoring aus technischen Gründen immer nur von einem Anbieter pro Netz eingesetzt werden kann, wählt die Bundesnetzagentur stets das Unternehmen mit den meisten Kundenanschlüssen aus. „Die Entscheidung der Bundesnetzagentur, den Vectoring- Ausbau an ENTEGA zu vergeben, ist eine gute Nachricht für alle Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Kommunen. Sie können jetzt dauerhaft vom Hochleistungsinternet der ENTEGA Medianet profitieren und unterstützen gleichzeitig ihre Kommunen, die gemeinsam mit ENTEGA in das hervorragende kommunale Breitbandnetz seit Jahren investiert haben“ so Dr. Marie-Luise Wolff. 

Auch Landrat Frank Matiaske sieht mit dieser Investition das Odenwälder Breitbandnetz zukunftsfähig aufgestellt: „Der Odenwaldkreis hat frühzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und den Bau des Breitbandnetzes initiiert. Dieser Vorsprung gegenüber anderen Regionen findet mit der neuen Technologie nun seine konsequente Fortsetzung.“

Mehr Infos zu den Angeboten der ENTEGA Medianet gibt es im Internet unter www.entega-medianet.de oder unter der Servicenummer 06151 709-2900.


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten