16.02.2018

ENTEGA spendet an die Stadt Darmstadt

DARMSTADT (ler) - Die Spende an gemeinnützige Einrichtungen zu Beginn des neuen Jahres hat im ENTEGA-Konzern seit vielen Jahren Tradition. Auch in diesem Jahr übergibt das Unternehmen wieder insgesamt 12.000 Euro an die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und an die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

2.000 Euro dieser Summe gehen an die Stadt Darmstadt. Die Spende hat die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff im Beisein von Oberbürgermeister Jochen Partsch am Freitag (16.) im Rathaus in Darmstadt überreicht. 1.000 Euro gehen an den Soroptimist Club Darmstadt zugunsten des ehrenamtlichen Sprachprojektes für Frauen. Mit der Spende soll die Kinderbetreuung finanziert werden, die während der Kurse benötigt wird. Der Soroptimist Club unterrichtet Frauen aus so genannten sicheren Herkunftsländern, die häufig geschlechtsspezifische Fluchtgründe (Zwangsverheiratung, Genitalverstümmelung etc.) haben. Weitere 1.000 Euro bekommt GinCo e.V., ein Verein zur Förderung der Erziehung, Bildung und Kinder- und Jugendförderung. Mit der Spende soll das Projekt „Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche“ unterstützt werden.

„Die Weihnachtsspende der ENTEGA ist eine jährliche Konstante, über die wir uns auch in diesem Jahr wieder freuen. Die Zuwendung ermöglicht es uns, ausgewählte Projekte zusätzlich zu fördern“, bedankte sich Oberbürgermeister Partsch im Namen der Spendenempfänger. „Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viele Vereine und Initiativen es in der Wissenschaftsstadt Darmstadt gibt, die in den meisten Fällen ehrenamtlich gute und für die Gesellschaft unverzichtbare Arbeit leisten. Daher bin ich sehr froh, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein wenig dazu beitragen können, sinnvolle Projekte zu unterstützen“, sagte die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff.


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten