11.07.2014

ENTEGA stellt bauverein AG klimaneutral – Einsparung von rund 15.000 Tonnen CO2 im Jahr

DARMSTADT (ac) – Die bauverein AG bleibt auch künftig einer der ökologischen Vorreiter in der Wohnungswirtschaft und bezieht ausschließlich klimaneutrale Energien. Der bestehende Liefervertrag mit dem Energieversorger ENTEGA für Ökostrom und klimaneutrales Erdgas wurde nun vorzeitig bis Ende 2017 verlängert. Die bauverein AG kann somit jährlich rund 15.000 Tonnen CO2 für ihre Liegenschaften einsparen.  

„Wir stehen unseren Kunden mit individuellen Energie-Konzepten jederzeit zur Seite und unterstützen sie dabei, ihre Klimabilanz nachhaltig zu verbessern. Ich freue mich sehr darüber, dass wir unsere sehr gute Partnerschaft mit der bauverein AG weiter intensivieren konnten, so beispielsweise kürzlich auch bei der effizienten Energieversorgung eines innovativen Wohnbauprojekts in Darmstadt-Arheilgen“, betont Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der HSE AG.

„Die bauverein AG beteiligt sich an zahlreichen europäischen Energiesparprojekten. Ich sehe es daher als selbstverständlich an, dass wir als Unternehmen mit gutem Beispiel voran gehen und klimaneutrale Energie nutzen. Wir setzen dabei auf die HSE/ENTEGA und zeigen so, welchen Nutzen es für unsere Kunden und das Klima haben kann, wenn Unternehmen aus der Stadtwirtschaft eng zusammen arbeiten“, so Dr. Hans-Jürgen Braun, Vorstandsvorsitzender der bauverein AG.

Die bauverein AG vermeidet durch den Bezug von Ökostrom – im Vergleich mit dem bundesdeutschen Strom-Mix – zirka 3.000 Tonnen CO2 im Jahr und durch klimaneutrales Erdgas noch einmal rund 12.000 Tonnen CO2 jährlich. Das Unternehmen bezieht bereits seit 2009 Ökostrom und seit 2013 klimaneutrales Erdgas von ENTEGA. Der ursprüngliche Energieliefervertrag hatte eine Laufzeit bis Ende 2015. Der Immobiliendienstleister nutzt den Ökostrom sowohl in der Unternehmenszentrale und unter anderem für die Treppenhaus- und Kellerbeleuchtung in allen seiner Liegenschaften. Mit dem klimaneutralen Erdgas werden rund 200 Gebäude beheizt.

Mit dem Umstieg auf klimaneutrale Energien setzt die bauverein AG eine Empfehlung des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) um. Der Verband hatte sich dafür ausgesprochen, die Energieeffizienz im Gebäudebestand nicht allein durch Gebäudemodernisierungen, sondern auch durch den Einsatz von CO2-armer Energie zu verbessern. Beim klimaneutralen Erdgas werden sämtliche CO2 Emissionen durch Waldschutz- und Wiederaufforstungs­projekte kompensiert, da Bäume durch Photosynthese CO2 aus der Atmosphäre aufnehmen können.


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten