20.11.2019

ENTEGA warnt vor betrügerischen Mahnungen

DARMSTADT (mio) – ENTEGA warnt vor betrügerischen Mahnschreiben vom Absender „Inkassobüro Aleksander & Co KG“, die derzeit bei einigen Kundinnen und Kunden eingehen. „Dieses Büro wurde nicht von uns beauftragt und handelt vermeintlich in betrügerischer Absicht“, so ENTEGA-Unternehmenssprecher Michael Ortmanns. Kundinnen und Kunden sollten nach Angaben der ENTEGA keinerlei Zahlungen leisten und auch keine weiteren Daten angeben.

Bundesweit sind in den vergangenen Tagen Mahnschreiben des „Inkassobüro Aleksander & Co KG“ wegen angeblich nicht bezahlter Rechnungen im angeblichen Auftrag von unterschiedlichen Energieversorgungsunternehmen eingegangen, die nicht von den jeweiligen Unternehmen beauftragt waren.


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten