20.11.2019

ENTEGA warnt vor betrügerischen Mahnungen

DARMSTADT (mio) – ENTEGA warnt vor betrügerischen Mahnschreiben vom Absender „Inkassobüro Aleksander & Co KG“, die derzeit bei einigen Kundinnen und Kunden eingehen. „Dieses Büro wurde nicht von uns beauftragt und handelt vermeintlich in betrügerischer Absicht“, so ENTEGA-Unternehmenssprecher Michael Ortmanns. Kundinnen und Kunden sollten nach Angaben der ENTEGA keinerlei Zahlungen leisten und auch keine weiteren Daten angeben.

Bundesweit sind in den vergangenen Tagen Mahnschreiben des „Inkassobüro Aleksander & Co KG“ wegen angeblich nicht bezahlter Rechnungen im angeblichen Auftrag von unterschiedlichen Energieversorgungsunternehmen eingegangen, die nicht von den jeweiligen Unternehmen beauftragt waren.


Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen zu Ihrer Rechnung oder Produkten von ENTEGA?

Die Telefonnummern und weitere Kontaktmöglichkeiten für Kunden- und Interessentenanfragen finden Sie hier:

https://www.entega.de/kontakt-service

Presseanfragen richten Sie bitte an unser Presseteam:

ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten