11.04.2019

Lichtgeschwindigkeit für Eppertshausen: Volles Haus beim Infoabend von ENTEGA und Deutsche Glasfaser

Rund 400 Bürgerinnen und Bürger informierten sich über Glasfaserprojekt in Eppertshausen / Bürgermeister Carsten Helfmann unterstützt: „Alle Gehwege würden wir umfassend mitsanieren“

EPPERTSHAUSEN – Die Bürgerinnen und Bürger in Eppertshausen haben in den kommenden beiden Monaten die Chance auf einen Glasfaserausbau ohne Anschlusskosten. Die Kooperation des Darmstädter Regionalversorgers ENTEGA und Deutsche Glasfaser macht es möglich: Entscheiden sich bis zum 17. Juni 2019 mindestens 40 Prozent der Eppertshäuser Haushalte für einen Vertrag, wird das Netz ausgebaut. Rund 400 Bürgerinnen und Bürger nutzten am Dienstagabend die Möglichkeit, sich umfassend über das Glasfaserprojekt zu informieren. 

Die Bürgerhalle in Eppertshausen platzte am Dienstagabend aus allen Nähten: ENTEGA und Deutsche Glasfaser hatten zum ersten Infoabend für das geplante Ausbaugebiet geladen. Auch Bürgermeister Carsten Helfmann war anwesend: „Ich bitte die Eppertshäuser, die Angebote wohlwollend zu prüfen. Dies ist eine Chance für unsere Gemeinde und wenn es zum Ausbau kommt, würden wir die Gehwege umfassend mitsanieren.“ Für die Sanierung im Zuge des Netzausbaus würde die Gemeinde etwa eine Million Euro beisteuern.

„Die Gemeinde Eppertshausen ist das Pilotprojekt unserer Kooperation“, sagt Mirko Tanjsek von Deutsche Glasfaser. „Der starke Andrang bei unserem ersten gemeinsamen Infoabend ist ein positives Signal für uns – er belegt, dass es hier eine große Nachfrage gibt und die Menschen die langsamen Kupferleitungen ins Internet satthaben. Wir haben den Eindruck, dass die Eppertshäuser sehr wohl wissen, wie wichtig der Ausbau eines zukunftsfähigen Glasfasernetzes für die Gemeinde als Wohn- und Lebensraum ist. Wir sind deshalb optimistisch, die Mindestquote von 40 Prozent bis Mitte Juni zu erreichen.“

Frank Gey, Geschäftsführer der ENTEGA Energie GmbH: „Schnelles Internet gehört immer mehr zur Daseinsvorsorge für Privathaushalte und ist ein eminenter Standortvorteil für Gewerbe und Industrie. Deshalb ist es ENTEGA ein Anliegen, unsere Heimatregion schnell, flächendeckend und vorbildhaft für ganz Deutschland mit einem hochleistungsfähigen Glasfasernetz zu versorgen.“

Am kommenden Samstag, 13.04.2019, 10-15 Uhr, sind alle interessierten Eppertshäuser herzlich zur Eröffnungsfeierdes Infobüros von Deutsche Glasfaser (Franz-Gruberplatz 16, 64859 Eppertshausen) eingeladen – für Verpflegung und Hüpfburg wird gesorgt sein.

Unter dem Motto „Gemeinsam für Südhessen: Zukunftsprojekt Glasfaser“ wollen Deutsche Glasfaser als der FTTH-Marktführer und der regional starke Energieversorger ENTEGA in den kommenden vier Jahren den Ausbau reiner FTTH-Glasfasernetze („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) im gesamten Landkreis Darmstadt-Dieburg vorantreiben.

 

Über Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit. www.deutsche-glasfaser.de

Über ENTEGA

Der ENTEGA-Konzern ist einer der führenden Energie- und Infrastrukturdienstleister Deutschlands und einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas. Die ENTEGA AG und ihre Tochterunternehmen ermöglichen eine moderne Daseinsvorsorge und leisten einen dauerhaften Beitrag für eine zukunftsfähige Lebenswelt. Zu ihren Aufgaben gehören die regenerative Energieerzeugung, die klassische Versorgung mit Energie und Wasser genauso wie der Betrieb und Bau von Netzen und energieeffizienten Großanlagen. Alle Unternehmen des ENTEGA-Konzerns haben ein einheitliches Leitbild und eine einheitliche Unternehmenskultur. Sie folgen dem Prinzip der Nachhaltigkeit und betrachten ihre Aufgaben ganzheitlich. www.entega.ag und www.entega.de

 

Pressekontakte:

Deutsche Glasfaser Holding GmbH

Dennis Slobodian

Referent Unternehmenskommunikation

+49 (0) 2861 89060 726

d.slobodian@deutsche-glasfaser.de


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Dagmar Leracz-Mark

Zu unseren Produkten