12.07.2018

E-Fahrzeug für Kommunen - ENTEGA und das Land fördern E-Mobilität

DARMSTADT (blu) – Nach dem erfolgreichen Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Region Südhessen starten der Energieversorger ENTEGA und das Land Hessen ein weiteres Projekt zur Förderung der E-Mobilität. Kommunen können ab sofort von ENTEGA zu günstigen Konditionen E-Fahrzeuge für die Mitarbeiter ihrer Verwaltung mieten. Optional ist es möglich, dass Kommunen ihren Bürgern ein E-Carsharing anbieten. Bürger können das städtische E-Mobil dann etwa nach Dienstschluss der Verwaltung oder am Wochenende nutzen. Zunächst werden Opel Ampera E vermietet, zu einem späteren Zeitpunkt andere E-Mobile wie etwa der BMW i3. Durch die Förderung des Landes und die Unterstützung von ENTEGA ist der Mietpreis auf dem Niveau eines vergleichbaren Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor. Die Landesförderung wird aus dem Förderprogramm Elektromobilität des Hessischen Wirtschaftsministeriums gewährt.

„E-Mobilität ist ein wichtiger Baustein für klimafreundlichen und smarten Verkehr. Die Kommunen, die an diesem Programm teilnehmen, sind ein Vorbild für die Bürger. Sie setzen ein Zeichen für E-Mobilität, wenn ein E-Fahrzeug der Stadt im Straßenverkehr sichtbar ist“, sagte Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG.

„Elektrofahrzeuge sind schon heute alltagstauglich, davon kann man sich mit diesem Modell überzeugen“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. „Ein Drittel des hessischen Treibhausgasausstoßes geht auf das Konto des Verkehrs. Deshalb müssen wir der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen – und deshalb unterstützen wir diese Initiative der ENTEGA mit bis zu 481.600 Euro.“

ENTEGA und das Land stellen bis zu 36 E-Fahrzeuge zur Verfügung. Der monatliche Mietpreis beträgt 249 Euro. Der Mietvertrag läuft bis 2021 und enthält jährlich 15.000 Freikilometer, Haft- und Vollkaskoversicherung, Wartung und Inspektion sowie rund um die Uhr Pannenhilfe. Der Opel Ampera E hat eine Reichweite von 520 Kilometern und kann an einer ENTEGA-Ladesäule in rund 4,5 Stunden wieder vollständig aufgeladen werden.

Im vergangenen Jahr hatten ENTEGA und das Land 109 Elektrotankstellen mit 218 Ladepunkten in 48 südhessischen Kommunen installiert. Rund eine Million Euro haben die Partner dafür im Rahmen des Projektes „Elektromobilität für Südhessen“ investiert.


Zurück zur Übersicht

Immer für Sie da

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Leiter Unternehmenskom-
munikation und Public Affairs

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Dagmar Leracz-Mark

Michael Leukam

Zu unseren Produkten