25.02.2013

Spatenstich in Messel: HSE beginnt mit Erschließung des Baugebiets „Auf dem Wetzenrod“

MESSEL (ac)  - Schon bald sollen junge Familien mit Kindern in Messel mit dem Bau ihres Eigenheims beginnen können. Bürgermeister Andreas Larem und Norbert Joisten von der HSE haben am Montag (25.) den ersten Spatenstich für die Erschließung des neuen Baugebiets „Auf dem Wentzenrod“ in Messel (Kreis Darmstadt-Dieburg) gesetzt. Im Auftrag der Gemeinde Messel wird die HSE das rund 4,3 ha große Baugebiet südlich der Berliner Straße vollständig entwickeln. Die Arbeiten sollen im August 2013 abgeschlossen werden. Vorgesehen sind Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser. Eine Erweiterung um einen Kindergarten und Spielplatz ist ebenfalls vorgesehen.

„Mit den kostengünstigen Bauplätzen möchten wir vorwiegend junge Familien ansprechen, die einen attraktiven Preisnachlass bekommen“, sagt Messels Bürgermeister Andreas Larem. Er sei überzeugt, dass die Gemeinde gemeinsam mit der HSE als Partner den potentiellen Käufern ein gelungenes Gesamtkonzept anbieten könne. Voraussichtlich werde eine Familie mit einem Kind unter 14 Jahren 280 Euro pro Quadratmeter zahlen, bei zwei oder mehr Kindern unter 14 Jahren reduziere sich der Preis auf 260 Euro. „Das Interesse ist rege. Insgesamt sollen auf dem Gelände 74 Bauplätze entstehen, von denen die Gemeinde 36 kostengünstig anbietet. Als Partner der Region sind wir froh, mit der Gemeinde Messel erfolgreich zusammen arbeiten zu können. Dies sichert nicht nur Arbeitsplätze, sondern stärkt auch die Attraktivität der Region“, ergänzt Norbert Joisten, Projektleiter von der HSE.

Weitere Einzelheiten zum neuen Baugebiet können Interessierte bei Norbert Joisten und Alina Fischer von der HSE Technik unter der Telefonnummer 06151/701-6014 oder unter info@hsetechnik.de erfragen.


Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen zu Ihrer Rechnung oder Produkten von ENTEGA?

Die Telefonnummern und weitere Kontaktmöglichkeiten für Kunden- und Interessentenanfragen finden Sie hier:

https://www.entega.de/kontakt-service

Presseanfragen richten Sie bitte an unser Presseteam:

ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten