Schritt für Schritt ins Berufsleben

Bei der Wahl deiner Ausbildung solltest du nach deinen Interessen und Talenten gehen. Bei den Ausbildungsberufen der ENTEGA AG ist bestimmt etwas für dich dabei.

ENTEGA bietet viel mehr als Ausbildung nach Lehrplan. Neben den berufsbezogenen Inhalten gibt es für die Azubis und dualen Studenten viele Zusatzangebote, die den Zusammenhalt des Teams und die persönlichen Kompetenzen stärken:

  • Ein ganztägiger Team-Event am ersten Arbeitstag mit allen Ausbildern und dem gesamten Ausbildungsjahrgang zum Kennenlernen.
  • Das Seminar „Business-Knigge“, bei dem du den Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden lernst. Allgemeine Verhaltensregeln helfen dir, geschäftliche Situationen souverän zu meistern.
  • Seminare rund um die Themen Finanzen, Versicherungen und Altersvorsorge.
  • Jährliche Grillparty mit allen Auszubildenden der ENTEGA zum lockeren Austausch mit anderen Azubis.
  • Einwöchige Studienfahrt an den Lago Maggiore in Italien im ersten Ausbildungsjahr. Im Jugendcamp stehen Teamprojekte und Schulungen auf dem Programm.

Wir bilden die besten aus

Unsere Auszubildenden gehören zu den Prüfungsbesten.
Dein Potenzial + Unser Know-how = Top-Ausbildung
Mit ENTEGA kannst du zu den Besten gehören.

Unsere Ausbildungsberufe im Überblick:

Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK)

Was machst du als Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK)?

Als Anlagenmechaniker/in planst und installierst du komplexe Anlagen und Systeme in der Versorgungstechnik von Gebäuden. In der Hauptsache baust du Sanitär-, Heizungs- und klimatechnische Anlagen ein und bist für deren Wartung und Reparatur zuständig. Dein Arbeitsschwerpunkt liegt im Montieren und Demontieren von Rohrleitungen, Kanälen, versorgungstechnischen Anlagen und Systemen. Am Ende übergibst du die Anlagen an den Kunden und weist ihn in die Bedienung ein.
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

Du brauchst einen guten Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur und solltest Interesse an technischen Zusammenhängen haben. Weitere Voraussetzungen sind auch ein ausgeprägtes mathematisches und analytisches Denkvermögen.
 

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Planung und Steuerung von Arbeitsabläufen, Kontrolle und Beurteilung von Arbeitsergebnissen und Anwendung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Montage und Demontage von Rohrleitungen, Kanälen und Komponenten von Ver- und Entsorgungsanlagen, deren Transport und Sicherung Installation und Prüfung von elektrischen Baugruppen und Komponenten
  • Installation von Regel-, Steuer-, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen, Einstellen auf Sollwerte und Überprüfung
  • Prüfen von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen, deren Einstellung, Optimierung und Wartung
  • Inbetriebnahme von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Übergabe von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen an Kunden, Einweisung der Kunden in die Bedienung der Anlagen
  • Inspektion, Wartung und Instandsetzung versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Beratung und Betreuung der Kunden in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen der ENTEGA unter Beachtung ökologischer und ökonomischer Aspekte
     

Wir bieten: 

  • Gut ausgestattetes Ausbildungszentrum
  • Qualifizierter Betriebsunterricht zusätzlich zur Berufsschule
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen
  • Langjährige Erfahrung und Qualität in den angebotenen Berufsbildern
  • Moderne Arbeitsplätze in den einzelnen Tochtergesellschaften
  • Aktive Zusammenarbeit zwischen Azubis und Ausbildungspersonal

Elektroniker/in Betriebstechnik

Was machst du als Elektroniker/in Betriebstechnik?

Eine sichere Stromversorgung ist in unserer Gesellschaft selbstverständlich. Dazu leistest du als Elektroniker/in für Betriebstechnik einen wichtigen Beitrag: Du hältst das Kabel- und Freileitungsnetz der ENTEGA instand und behebst Störungen, zum Beispiel, wenn bei Baggerarbeiten ein Kabel beschädigt wurde. Zudem baust und wartest du Messeinrichtungen, Transformatoren und Schaltanlagen und sorgst dafür, dass die Straßenbeleuchtung und Ampelanlagen funktionieren. Natürlich kümmerst du dich auch um unsere versorgungstechnischen Anlagen, z.B. im Müllheizkraftwerk oder im Zentralklärwerk. Um diese Aufgaben erledigen zu können zeigen wir dir den Umgang mit speicherprogrammierbaren Steuerungen und Computer-unterstütztes Zeichnen (CAD).
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

Du brauchst einen guten Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur und solltest Interesse an technischen Zusammenhängen haben. Weitere Voraussetzungen sind auch ein ausgeprägtes mathematisches und analytisches Denkvermögen.
 

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Installieren und Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen
  • Konfigurieren und Programmieren von Steuerungen
  • Übergabe von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen an Kunden, Einweisung der Kunden in die Bedienung der Anlagen
  • Inspektion, Wartung und Instandsetzung versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Beratung und Betreuung der Kunden in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen der ENTEGA unter Beachtung ökologischer und ökonomischer Aspekte
     

Wir bieten:

  • Gut ausgestattetes Ausbildungszentrum
  • Qualifizierter Betriebsunterricht zusätzlich zur Berufsschule
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen
  • Langjährige Erfahrung und Qualität in den angebotenen Berufsbildern
  • Moderne Arbeitsplätze in den einzelnen Tochtergesellschaften
  • Aktive Zusammenarbeit zwischen Azubis und Ausbildungspersonal 

Mechatroniker/in für Kältetechnik

Was machst du als Mechatroniker/in für Kältetechnik?

Als Mechatroniker/in für Kältetechnik planst und installierst du komplexe kältetechnische Anlagen und Klimaanlagen und nimmst sie in Betrieb. Schon bald wirst du dich mit Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Inbetriebnahmen, Wartungsarbeiten und Überwachungsaufgaben auskennen. Vor allem bei der Übergabe von klimatechnischen Anlagen und Systemen und bei der Einweisung in die Bedienung von Anlagen spielst du in der Kundenbetreuung eine wichtige Rolle.
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

Du brauchst einen Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur und solltest Interesse an Technik haben.
 

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Installieren von elektrotechnischen und elektronischen Anlagenteilen, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik einschließlich der Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Montieren, in Betrieb nehmen und demontieren von Anlagen, Systemen und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik
  • Durchführen von Dämm-, Korrosionsschutz- und Brandschutzmaßnahmen
  • Instandhalten von Betriebsmitteln; Transportieren von Bauteilen, Baugruppen und Anlagen
  • Warten und instand setzen von Anlagen und Systemen der Kälte- und Klimatechnik
  • Wiederverwenden und entsorgen von Kältemitteln, Kühlmitteln und Kältemaschinenölen
  • Optimieren von Kälte- und Klimaanlagen aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Beratung und Betreuung der Kunden in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen der ENTEGA unter Beachtung ökologischer und ökonomischer Aspekte
  • Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht in den Beruflichen Schulen Gelnhausen statt
  • Die praktische Ausbildung erfolgt auf den jeweiligen Baustellen
     

Wir bieten:

  • Gut ausgestattetes Ausbildungszentrum
  • Qualifizierter Betriebsunterricht zusätzlich zur Berufsschule
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen
  • Langjährige Erfahrung und Qualität in den angebotenen Berufsbildern
  • Moderne Arbeitsplätze in den einzelnen Tochtergesellschaften
  • Aktive Zusammenarbeit zwischen Azubis und Ausbildungspersonal

Technischer Systemplaner/in Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Was machst du als Technischer Systemplaner/in Versorgungs- und Ausrüstungstechnik?

Technische Systemplaner erstellen nach Vorgabe technische Zeichnungen für die Herstellung und Montage von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung. Sie entwickeln Detailkonstruktionen und fertigen schematische und perspektivische Darstellungen an. Technische Systemplaner führen technische Berechnungen durch und beurteilen Systemkomponenten.
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

  • Guter Realschulabschluss, Fachhochschule, Allgemeine Hochschule
  • Interesse an technischen Zusammenhängen sowie ein hohes räumliches Vorstellungsvermögen, mathematisches und physikalisches Denkvermögen und ein hohes Maß an Sorgfalt
     

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Planung und Erstellung der notwendigen technischen Unterlagen unter Anwendung von fachspezifischen CAD-Systemen, unter Berücksichtigung einschlägiger Normen und Richtlinien
  • Koordinierung von Montagezeichnungen mit angrenzenden Fremdgewerken
  • Ausführen von rechnergestützten Berechnungen zur Konzeption versorgungstechnischer Systeme, Anlagen, Geräte und Komponenten
  • Umsetzung einer Planung im Bezug auf nachhaltige Energie- und Ressourcennutzung, gemäß Vorgabe
  • Unterstützung bei Beratung und Betreuung der Kunden in Bezug auf Nachhaltigkeit orientierte Energie- und Ressourcennutzung
  • Koordinierung von Arbeitsabläufen im Konstruktionsprozess unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und qualitätssichernder Aspekte

Wir bieten:

  • Gut ausgestattetes Ausbildungszentrum
  • Qualifizierter Betriebsunterricht zusätzlich zur Berufsschule
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen
  • Langjährige Erfahrung und Qualität in den angebotenen Berufsbildern
  • Moderne Arbeitsplätze in den einzelnen Tochtergesellschaften
  • Aktive Zusammenarbeit zwischen Azubis und Ausbildungspersonal

Immobilienkaufmann/-frau

Was machst du als Immobilienkaufmann/-frau?

Als Immobilienkaufmann/-frau arbeitest du bei der ENTEGA AG vor allem in den Bereichen der Verwaltung und Pflege des Konzernimmobilienbestandes. Hauptsächlich wirst du bei Bauprojekten, in der Gewerbevermietung und der kaufmännischen Abwicklung eingesetzt. Als Wahlmöglichkeit bietet dir die ENTEGA zwei Qualifikationseinheiten – zum einen das Gebäudemanagement und zum anderen das Bauprojektmanagement.

Im Bereich des Gebäudemanagements koordinierst du beispielsweise Maßnahmen der technischen Gebäudebetreuung. Du organisierst Maßnahmen der Gebäudeüberwachung und Sicherheitstechnik  und überprüfst deren Einhaltung.

Im Bereich Bauprojektmanagement planst und kontrollierst du etwa Baumaßnahmen und beschreibst Bauleistungen unter Beachtung technischer Vorgaben.

Während deiner Ausbildung lernst du verschiedene Bereiche im Unternehmen kennen und erhältst so einen Überblick über die Arbeitsabläufe. In der Berufsschule werden dir die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt. Bei fachlichen Fragen kannst du jederzeit unsere Ausbildungsbeauftragten ansprechen.
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

Du brauchst einen guten Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur und solltest Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, Technik und modernen Kommunikationsmitteln haben. Weitere Voraussetzungen sind auch ein ausgeprägtes Organisationstalent und analytisches Denkvermögen sowie gute Noten in Deutsch und Mathematik.
 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Gebäudemanagement
  • Bauprojektmanagement
  • Verwaltung gewerblicher Objekte
  • Pflege des Immobilienbestandes
  • Erwerb, Veräußerung und Vermietung von Immobilien
  • Betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Steuern und Versicherungen
  • Finanzierung
  • Kundenorientierte Kommunikation
  • Entwicklungsstrategien und Marketing
     

Wir bieten:

  • Eine fachlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung
  • Das Umfeld, das deine Leistung fordert und fördert
  • Abwechslungsreiche und interessante Aufgabeninhalte
  • Eine aktive und optimale Betreuung durch erfahrene Ausbilder während der gesamten Ausbildung
  • Gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen

Für 2018 sind bereits alle Ausbildungsplätze belegt.

Industriekaufmann/-frau

Was machst du als Industriekaufmann/-frau?

Als Industriekaufmann/-frau planst, kalkulierst, rechnest und verwaltest du mit modernen Datenverarbeitungssystemen. Du pflegst den Kontakt zu Kunden, berätst in Tariffragen, erstellst Rechnungen und überwachst Zahlungseingänge.

Im Einkauf sorgst du dafür, dass alle Materialien von der kleinsten Schraube bis zum Großtransformator rechtzeitig beschafft werden und immer genug Vorräte vorhanden sind. Im Bereich der Material- und Absatzwirtschaft wirst du die Lager- und Sachbestände datenmäßig erfassen, pflegen und auf Projekte verbuchen. Außerdem wirst du im Bereich Personal die Zeit- und Gehaltsabrechnung für Mitarbeiter kennenlernen und in der Personalentwicklung verschiedene Instrumente der Fort- und Weiterbildung anwenden.

Darüber hinaus erlauben es dir die vielfältigen Einsatzgebiete, deine persönlichen Stärken herauszufinden. Etwa alle drei Monate lernst du eine neue Abteilung kennen und erhältst so einen Überblick über die Arbeitsabläufe im gesamten Unternehmen.
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

Du brauchst einen guten Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur und solltest Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, Technik und modernen Kommunikationsmitteln haben. Weitere Voraussetzungen sind auch ein ausgeprägtes mathematisches und analytisches Denkvermögen sowie gute Noten in Deutsch.
 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Einkauf und Logistik
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personalplanung, -beschaffung, -verwaltung und -einsatz, gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen
  • Erfolgsrechnung und Jahresabschluss
  • Buchhaltung, Zahlungsverkehr und Mahnwesen
  • Marketing und Absatzwirtschaft

Wir bieten:

  • Gut ausgestattetes Ausbildungszentrum
  • Qualifizierter Betriebsunterricht zusätzlich zur Berufsschule
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen
  • Langjährige Erfahrung und Qualität in den angebotenen Berufsbildern
  • Moderne Arbeitsplätze in den einzelnen Tochtergesellschaften
  • Aktive Zusammenarbeit zwischen Azubis und Ausbildungspersonal

Für 2018 sind bereits alle Ausbildungsplätze belegt.

Fachinformatiker/in Systemintegration

Was machst du als Fachinformatiker/in Systemintegration?

Als Fachinformatiker/in setzt du fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Dabei analysierst, planst und realisierst du informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Außerdem führst du neue oder modifizierte Systeme ein und schulst, berätst und betreust dabei Kunden und Benutzer. Typische Einsatzgebiete von Fachinformatikern bei der ENTEGA-Tochtergesellschaft COUNT+CARE sind zum Beispiel in Bereichen der IT-Solutions, Beratung und/oder beim Customizing von Energie-Anwendungen. Hier kümmerst du dich beispielsweise um Schnittstellen zwischen Web-Portalen und SAP-Systemen oder erstellst Konfigurationen und Anpassungen für ERP-Systeme oder programmierst Apps für den mobilen Zugriff auf Daten.
 

Was sind die Voraussetzungen, damit du diese Ausbildung machen kannst?

Du brauchst einen guten Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur und solltest Interesse an technischen Zusammenhängen haben. Weitere Voraussetzungen sind auch ein ausgeprägtes mathematisches und analytisches Denkvermögen.
 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Einführung, Integration und Konfiguration von IT-Systemen
  • Computer-Netzwerke
  • IT-Service und Benutzerunterstützung
  • Fehleranalyse, Störungsbeseitigung und Systemunterstützung
  • Fachaufgaben im Einsatzgebiet
  • Produkte, Prozesse und Verfahren
  • Projektplanung, Projektdurchführung, Projektkontrolle und Qualitätssicherung
  • Programmiertechniken
  • Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme

Wir bieten:

  • Gut ausgestattetes Ausbildungszentrum
  • Qualifizierter Betriebsunterricht zusätzlich zur Berufsschule
  • Die Möglichkeit, die Unternehmenskultur verschiedener Tochterunternehmen kennenzulernen
  • Langjährige Erfahrung und Qualität in den angebotenen Berufsbildern
  • Moderne Arbeitsplätze in den einzelnen Tochtergesellschaften
  • Aktive Zusammenarbeit zwischen Azubis und Ausbildungspersonal

Deine Bewerbung: der erste Schritt zum Vorstellungsgespräch

Wenn du dich für eine Ausbildungsrichtung entschieden hast, nutze bitte unser Online-Bewerbungstool. Wir brauchen deine Bewerbung bis November, wenn du im darauf folgenden Jahr im September mit der Ausbildung beginnen willst.

Wenn du uns mit deiner Bewerbung überzeugt hast, wirst du zu einem schriftlichen Eignungstest eingeladen (Dauer ca. drei Stunden). Der Test besteht aus Fragen zum Allgemeinwissen und berufsbezogenen Wissen, aus Denkaufgaben, Mathematik und bei technischen Berufen aus praktischen Aufgaben und Fragen zu deinem technischen Verständnis.
Nach bestandenem Eignungstest laden wir dich zu einem Bewerbertag ein. Dieser dauert etwa vier Stunden. Hier können wir uns in lockerer Atmosphäre kennenlernen und du hast die Möglichkeit, deine sozialen Kompetenzen im Rahmen jeweils einer Einzel-, Team- und Gruppenübung unter Beweis zu stellen. Anschließend erfährst du in einem Feedbackgespräch, wie die Beobachter dich erlebt haben.

Juli - DezemberBewerbungszeitraum
August - JanuarAuswahlverfahren Stufe 1 und 2
Oktober - FebruarEntscheidung für Zusage
MaiInfotag für neue Auszubildende
SeptemberSchulbeginn 

Und nach der Ausbildung?

Nach deiner bestandenen Ausbildung bieten wir dir einen Arbeitsvertrag für mindestens ein Jahr an. Bei entsprechendem Personalbedarf übernehmen wir leistungsstarke Nachwuchskräfte auch gerne unbefristet.

Branchenfilm des BTGA: Berufe mit Zukunft

Die Gebäudetechnik bietet viele unterschiedliche Tätigkeitsfelder. Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. (BTGA) hat dazu einen interessanten Film in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart gedreht. Mit dabei ist der ehemalige ENTEGA-Auszubildender Christian Heid. Er hat Elektroniker für Betriebstechnik gelernt und ist im Film für die elektrische Energieversorgung des Stadions (Licht, Strom etc.) zuständig.

Angebote für Firmen und Schulen 

School meets Business

Wir unterstützen Firmen und Kommunen bei der Ausbildung junger Menschen. Profitieren auch Sie von unseren langjährigen Erfahrungen. 

Mehr Infos

Das könnte Dich auch interessieren

Was, wann, wo: hier steht‘s

Jobmessen und Infotage

In unserem Veranstaltungskalender findest du Informationen zu bevorstehenden Messen oder Infotagen an Schulen in deiner Umgebung

Weiterlesen

Informier Dich jetzt!

Ausbildungsstellen finden

Mit der kostenlosen i-zubi-App

www.i-zubi.info

Immer für Dich da: Dein direkter Ansprechpartner

Matthias Haas
Leiter Ausbildung
Tel. 06151 701-7061
E-Mail senden

ENTEGA AG
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Routenplaner
Anfahrtsskizze/Anfahrtsbeschreibung
Wegweiser/Sicherheitsinformation

Bei konkreten Ausschreibungen entnehmen Sie Ihren Ansprechpartner bitte der Stellenanzeige.