MAGDA - Multi-Use-Quartierspeicher in Groß-Umstädter Solarsiedlung

Die Integration eines Quartierspeichers in einer Solarsiedlung ist zukunftsweisend. Teilnehmende Anwohner optimieren ihren Eigenverbrauch und erhöhen dadurch gleichzeitig den Verbrauch von erneuerbarer Energie am Ort der Entstehung.

Die Projektdaten

  • Projektlaufzeit: 15.02.2020 – 14.06.2022

Datenblatt MAGDA

Hier haben wir alle Angaben zum Forschungsprojekt MAGDA gebündelt für Sie zusammengestellt.

Datenblatt herunterladen

Selbst erzeugten Solarstrom clever zwischenspeichern.

Der ENTEGA Quartierspeicher bietet Ihnen in Groß-Umstadt jetzt die Möglichkeit, Ihren selbst produzierten Strom noch individueller und effizienter zu nutzen – und somit die Nutzung von lokal erzeugtem Strom zu erhöhen.

Mehr erfahren

Im Forschungsprojekt MAGDA wird in der Solarsiedlung „Am Umstädter Bruch“ in Groß-Umstadt ein Quartierspeicher installiert, der innovativ als Multi-Use-Flexibilität betrieben wird. Den Kunden wird ein auf ihre ganz persönlichen Bedürfnisse zugeschnittener Anteil des Quartierspeichers vermietet und damit eine bestimmte Speicherkapazität des Speichers zur Verfügung gestellt. Über eine Fahrplanprognose, in der genau berechnet wird, welche Kapazitäten zur Eigenverbrauchsoptimierung tagesaktuell benötigt werden, wird die restliche Speicherkapazität berechnet. Diese kann dann entsprechend genutzt werden, um beispielsweise Schwankungen von Erzeugung und Verbrauch auszugleichen.

Für den konkreten Einsatz von Speichern braucht es Dienstleistungen, die für einen reibungslosen Ablauf, effiziente Verteilung und die technische Überwachung sorgen, da eine unkoordinierte Nutzung des Quartierspeichers keinen Systemnutzen bieten kann. Dies ermöglicht ein Quartierspeicher, der als Multi-Use-Flexibilität betrieben wird.

Der ENTEGA Quartierspeicher in Groß-Umstadt: Selbst erzeugten Solarstrom clever zwischenspeichern!

Wenn Wind und Sonne die hauptsächlichen Energielieferanten sind, wird speichern von Strom immer wichtiger Speicher, die das Überangebot der Natur zu Spitzenzeiten einfangen und für den späteren Verbrauch bereitstellen. Sozusagen moderne Vorratshaltung, die von vielen Teilnehmern im Stromnetz der Zukunft von besonderem Interesse ist. ENTEGA investiert bereits heute in ein innovatives Speicherkonzept in Groß-Umstadt.

Ziele des Projektes

  • Speicherung regenerativer Energie
  • Erhöhung der Nutzung von lokal erzeugtem Strom
  • Optimale Ausnutzung vorhandener Infrastruktur
  • Multifunktionsanwendung des Speichers zum netzdienlichen Einsatz
  • Schwankungen von Erzeugung und Verbrauch ausgleichen

In Zusammenarbeit mit

e-netz Südhessen

Mit ihren gut ausgebauten Energienetzen gewährleistet e-netz Südhessen die Energieversorgung in der Region, schafft Lebensqualität, sichert die Wirtschaftskraft in Südhessen und liefert die Basis, um die Energiewende vor Ort umzusetzen.

www.e-netz-suedhessen.de

COUNT+CARE

COUNT+CARE bietet als erfahrener Mess- und Abrechnungsdienstleister alle Geschäftsprozesse vom Messstellenbetrieb über die Abrechnung bis zum Forderungsmanagement sowie die dazugehörigen unterstützenden IT-Systeme.

www.countandcare.de

Gefördert durch

Europäische Union

Investition in Ihre Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Immer für Sie da

Anschrift:
ENTEGA AG
Forschung & Entwicklung
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-8031
E-Mail senden