SolVer speichert Strom für die Energiewende

Für die Zuverlässigkeit der Stromversorgung durch regenerativ erzeugte Energie spielen Speichertechnologien eine zunehmend wichtige Rolle. Gerade eine schwankende Einspeisung ins Stromnetz erfordert ein optimales Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement. Überschüssiger Strom aus erneuerbaren Energien kann bei geringer Nachfrage in Batterien gespeichert werden und wird anschließend genutzt, sobald die Nachfrage die Produktion übersteigt. Um künftig Speicherkapazitäten in lokalen Verteilnetzen zu optimieren, initiierte der Darmstädter Energieversorger gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt und dem Batteriehersteller ads-tec das Pilotprojekt „SolVer“. In dem vom Hessischen Wirtschaftsministerium geförderten Projekt wird ein Expertenteam in 28 Monaten eine unabhängige Handelsplattform für Speicherdienstleistungen entwickeln, die unter anderem zur Netzstabilität, Vermeidung von Netzausbau und Bereitstellung von Regelenergie beiträgt.

Projektpartner

ENTEGA AG

Die ENTEGA AG ist einer der größten ökologischen Regionalversorger Deutschlands und befindet sich mehrheitlich über die HEAG Holding AG im Besitz der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

entega.ag

ADS-TEC

ADS-TEC ist Hersteller und Lieferant hochwertiger und langzeitverfügbarer Industrial-IT-Systeme sowie Hochleistungs-Batteriesysteme und Speicherkomplettlösungen.

ads-tec.de

Hochschule Darmstadt

University of Applied Sciences - Die Hochschule Darmstadt (h_da) ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland.

h-da.de

Projektträger

Hessen Agentur

Gefördert durch

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Dieses Projekt (HA-Projekt-Nr.: 368/13-07) wird im Rahmen von Hessen ModellProjekte aus Mitteln der Energietechnologieoffensive Hessen – Projektförderung in den Bereichen Energieerzeugung, Energiespeicherung, Energietransport und Energieeffizienz gefördert.

Immer für Sie da

Anschrift:
ENTEGA AG
c/o SolVer
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-8031
Fax: 06151 701-8039
E-Mail senden