19.02.2019

ENTEGA tritt Klimaallianz bei

Der Darmstädter Ökostromanbieter ENTEGA ist im Januar 2019 als erster kommunaler Energieversorger der Allianz für Entwicklung und Klima beigetreten. Dieses Bündnis wurde Ende 2018 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die mittlerweile mehr als 160 Unternehmen, Behörden und zivilgesellschaftliche Organisationen haben sich das Ziel gesetzt, durch Vermeidung, Reduktion und biologische Speicherung von Treibhausgasen zur Verbesserung der Weltklimabilanz beizutragen.  Durch die Unterstützung von qualitativ hochwertigen Projekten zur Kompensation von Treibhausgasen in Entwicklungs- und Schwellenländern leisten die Mitglieder der Allianz zusätzlichen einen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Vor allem durch den Ausbau erneuerbarer Energie und den Schutz und die Aufforstung von Wäldern. 

„Der Klimawandel ist eine der größten Bedrohungen unserer Zeit. Deshalb müssen wir alles daran setzen, den Temperaturanstieg auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. Wir als Unternehmen verfolgen seit vielen Jahren eine konsequente Klimaschutzstrategie mit einem Dreiklang von vermeiden, vermindern und kompensieren von Klimagasen“, erläutert Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG. „Deshalb begrüßen und unterstützen wir die Initiative des Ministeriums.“ So vermeidet das Unternehmen  seit Jahren große Mengen an Treibhausgasen durch die Erzeugung und den Verkauf von Ökostrom. Außerdem bietet  ENTEGA ihren Kunden ein umfangreiches Energieeinsparprogramm mit gezielter Beratung und Förderung und verringert so deren CO2-Fußabdruck. Unvermeidbare Emissionen, die zum Beispiel beim Heizen mit Erdgas entstehen, kompensiert ENTEGA für seine Kunden mittels zertifizierter Waldschutzprojekte. Auch die eigenen, nicht vermeidbaren CO2-Emissionen aus Eigenverbrauch und Mobilität gleicht das Unternehmen mit diesen Waldschutzprojekten aus. ENTEGA ist einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas in Deutschland. Für seine nachhaltige Unternehmensstrategie wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet. So hat ENTEGA beispielsweise 2013 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhalten. Seit 2015 wird das Unternehmen zudem jährlich vom TÜV Rheinland als „Wegbereiter der Energiewende“ zertifiziert. Außerdem wurde ENTEGA 2018 mit dem Energiewende Award ausgezeichnet.

Mehr zur Allianz für Entwicklung und Klima finden Sie hier:

www.bmz.de/de/themen/klimaschutz/klimaallianz


Zurück zur Übersicht

Unser Presseteam

Anschrift:
ENTEGA
Unternehmenskommunikation und Public Affairs
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000
Fax 06151 701-1169
E-Mail senden

Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher

Klaus Ackermann

Gert Blumenstock

Zu unseren Produkten